Aerobotics I - Service- und Inspektionsarbeiten mit dem Balloncopter

Aerobotics I ist eine Symbiose aus Ballon und Drohne mit zwei Roboterarmen. Vom Boden aus gesteuert, kann der Robo-Balloncopter in Höhen von 10–300 m arbeiten.

Ausgerüstet mit 8–20 Werkzeugen können haptische Bauwerksuntersuchungen gemäß DIN 1076 bzw. Baudienstleistungen und Wartungsarbeiten durchgeführt werden.

Durch Kameras und mehrere Roberterarme steuern und führen Sie alle Ihre Aufgaben in der Höhe – im Decken- wie auch Wandbereich – vom Boden aus.

Warum ein Balloncopter und keine Drohne?

Anwendungsbeispiel: Balloncopter in der Denkmalpflege (Video)
Testflug in Cargohalle
Testflug in Cargohalle
Inspektion Stahlkonstruktion
Inspektion Stahlkonstruktion
Optische Untersuchung
Optische Untersuchung
Robo-Balloncopter im Testflug
Robo-Balloncopter im Testflug

Ein Auszug von möglichen Leistungen

Alle Anwendungen sind rückseitig, in Deckenunterseiten oder hinter bzw. zwischen Objekten/Figuren möglich

Ihre Vorteile auf einem Blick

Datensammlung durch Roboter
Höhenarbeit mit Datensammlung durch Roboter
Datenfusion und Datenanalyse
Datenfusion und -Analyse am Boden

In Zusammenarbeit

Aerobotics Logo
Herr Henrik Modes
GentleRobotics Logo
Herr Dr. Andreas Karguth